Warum kostet ein Welpe von einem wirklich guten Züchter seinen Preis? Wenn ein Züchter seine Zucht aufbaut kauft er selber sehr teure Welpen aus Linien mit geschlossenen Ahnentafeln, prämierten oder gekörten Linien, in der Hoffnung das diese sich zur Zucht entwickeln, was vielleicht 1 von 3 Welpen tut. Bis man einige einwandfreie Zuchttiere besitzt dauert es eine lange Zeit und man muss mit einem Haufen Verlust rechnen. Um eine seriöse Zucht zu beginnen benötigt man den Sachkundenachweis des Paragraph 11 zum Tierschutzgesetz. Kosten hierfür liegen bei 400-600€. Das Veterinäramt besichtigt die Zuchtstätte und segnet die Räumlichkeiten ab (ggf. mit Umbaumaßnahmen)… auch das kostet weitere 100-150€. Der Züchter tritt einem Verband bei und sichert sich seinen Zwingernamen was alles mit Gebühren einher geht. Auch ein Züchter zahlt Hundesteuer (hier in NRW 200€ pro Hund pro Jahr) und Haftpflichtversicherung. Wir achten auf gutes ausgewogenes Futter mit allen Nährstoffen für Deckrüden, Welpen, tragende und laktierende Hündinnen und auch der Tierarzt ist unser bester Freund (Impfungen, Routineuntersuchungen, Zuchtuntersuchungen, Ultraschall und Röntgen während der Trächtigkeit)… Im Jahr kann man dafür einen neuen Kleinwagen kaufen was aber kaum jemand sieht oder honoriert. Bei einem Wurf kann immer etwas passieren… Kaiserschnitt 1000-2000€, es wird evtl. nur ein Welpe da typvolle, dem Rassestandard entsprechende Chihuahuas oft nur 1-4 Babys bekommen… Evtl. hat die Hündin keine Milch, was bedeutet das der gesamte Wurf alle 2 Stunden mit einem hochwertigen Milchersatzprodukt (4 kg ca 120-150€) versorgt werden muss. Die Heizung läuft Dauer, die Waschmaschine jeden Tag 2-3 mal, Windelunterlagen, Handtücher und und und alles muss stets frisch und parat sein. Wurfbox und Auslauf sind kostspielig wenn sie gut sind und halten keine Ewigkeit. Hinzu kommt das selbst wenn man ein oder zwei Rüden zu Hause hat das nicht heißt das man nicht zu einem anderen Deckrüden fahren muss, da die Hündin die eigenen Rüden vielleicht nicht akzeptiert oder aber der Typ eines anderen Rüden deutlich besser zu dieser Hündin passt. Fahrtkosten und Deckgebühren bis gut 500/600€ fallen dann an. Die Welpen werden mit 8 Wochen gechipt, geimpft und mit EU Heimtierausweis versehen was in NRW mit 140€ pro Welpe zu Buche schlägt. Täglich versenden wir Fotos und Videos an Welpenkäufern, richten Besuchstermine ein und haben das Handy 24 Stunden 365 Tage im Jahr parat für unsere Kunden. Wir fahren nicht in Urlaub und verzichten darauf länger als 4-5 Stunden aus dem Haus zu sein um die Tiere zu versorgen. Und ja, wir lieben es und machen das mit voller Hingabe und Herzblut mit der Hoffnung der Welpenkäufer sieht genau das und nicht nur den Preis den er am Tag der Abholung dann noch drücken möchte. Unsere Tiere sind jeden kleinsten Cent wert!